Aktuelle Umfrage:

Soll der Nichtraucherschutz in NRW weiter verschärft werden
 





JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval
Startseite
NRW.jetzt - ONLINE
'54, '74, '90, 2010 ... Großes Tippspiel für Entscheider PDF Drucken E-Mail

Der Countdown läuft, das WM-Fieber steigt.
Das regionale Wirtschaftsmagazin NRW.jetzt veranstaltet für seine Freunde und Leser ein großes WM-Tippspiel mit zahlreichen Preisen:
eine Reise, Konzert- und Theaterkarten, Kosmetika, Technik, Jahresabos ....

Analysieren Sie die Teams, schätzen Sie die Spieler und Trainer ein - und dann entscheiden Sie - so, wie Sie es in Ihrem beruflichen Altag auch gewohnt sind.


         

 
LEBEN
Schalke-Fans müssen zahlen PDF Drucken E-Mail

Gelsenkirchen. Zwischen dem Fussballclub FC Schalke 04 und der Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahn AG (Bogestra) gibt es Streit. Wenn keine Einigung erzielt wird, müssen Ticket-Besitzer ab der kommenden Saison - anders als bisher - die Fahrt zum Stadion aus eigener Tasche bezahlen. Hintergrund: dem Verein sind die Preise der Bogestra zu hoch.

 
Stracke wirft bei Opel hin PDF Drucken E-Mail

Bochum. Paukenschlag bei Opel: Überraschend hat heute der erst vor 15 Monaten ins Amt berufene Vorstandschef Karl-Friedrich Stracke (56) seinen Job aufgegeben. Er werde zukünftig andere Aufgaben im Mutterkonzern General Motors (GM) übernehmen, hieß es in einer Erklärung des Unternehmens. Gründe für den Rücktritt wurden nicht genannt.

 
Die Jadhaus-Posse PDF Drucken E-Mail

Kein Waidmannsheil im Bibertal

Wilhelm Tell hatte es schon früh erkannt: „Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt!“ Unter diesem Motto spielt sich im beschaulichen Bibertal zu Rüthen im schönen Sauerland nun schon seit Jahren eine Fehde um die Jagdhäuser an der Försterwiese ab. Man könnte sie als Provinzposse abtun, müssten sich nicht seit nunmehr acht Jahren fortlaufend Gerichte, Behörden und Stadträte auf Kosten der Steuerzahler damit beschäftigen.

 
NRW kauft erneut Bank-Dateien PDF Drucken E-Mail

Düsseldorf. Steuerfahnder aus NRW haben sich wieder Zugriff auf vertrauliche Daten deutscher Steuersünder erkauft. Nach Medienberichten wurden 3,5 Millionen Euro für eine Datei mit Informationen über etwa 1.000 deutsche Kunden der Schweizer Privatbank Coutts in Zürich gezahlt. Die sollen Vermögen im bis zu dreistelligen Millionenbereich am deutschen Fiskus vorbei dort angelegt haben. Eine offizielle Bestätigung des NRW-Finanzministeriums über den Deal gab es bisher nicht.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 73